Eingangsseite der Tschechischen Universität für Landwirtschaft Schulforstbetrieb in Kostelec nad C.l.
Landwirtschaftliche Universität in Prag, Tschechische Republik
Eingangsseite des Schulforstbetriebes english version czech version deutsche Version
Betriebsdirektion des Schulforstvwirtschaft

Der Schulforstbetrieb in Kostelec nad Cernymi lesy ist eine zielgerichtete Einrichtung der Tschechischen Universität für Landwirtschaft in Prag. Das Haupt des Schulforstbetriebs ist der Direktor, der dem Rektor der Landwirtschaftlichen Universität in Prag unterlegen ist. Das Direktorat ist in drei Sektore geteilt- das Sekretariat des Direktors, Produktions-Technischer Sektor und Ökonomischer Sektor. Detailierte Einteilung des Organisationssystems ist im Organisationsschema der LU SFB angedeutet. Der Schulforstbetrieb wurde im Jahre 1935 auf der Herrschaft Liechtenstein gegründet. Sein Ausmaß betrug 4 408 Hektar und derzeitiges Ausmaß beträgt 6 899 ha.

Holzbetriebs Internet Seiten Die Verarbeitung fast des ganzen Umfangs der gerodeten Masse aus Nadelholz erfolgt im Ausformungsplatz in Smrciny. Dieser Platz hat eine Kapazität von rund 7000 m3. Das Förderband ist mit einer elektronischen Zuführung der Holzmasse und einer Einrichtung für die Optimierung des Sortierens versehen.In der Sägehalle befindet sich ein Gatter, es folgt eine Trennsäge, das weitere Sägen des Seitenmaterials, Besäumen und Verkürzen erfolgt auf der automatischen Besäumungssäge. Dieses Verarbeitungszentrum ist mit einer automatischen Steuerung der Optimierung und Ausbeute der Holzmasse ausgestattet. Alle Produkte des Betriebes sind für den Vertrieb bestimmt, es entstehen keine Abfälle.

Baumschule Internet Seiten Weiteres Zentrum, das in der letzen Zeit einen wachsenden Verkauf aufweist, ist das Zentrum "Baumschule und Forstgarten". In den letzten 3 Jahren kam es bei den Schulen zur großen Entwicklung, es werden die Produktionsflächen erweitert. Der Umsatz des Produktionszentrums nähert sich der Grenze 29 Millionen CZK (1,2 million dollar). Die Jahresproduktion des Zentrums von Zier- und Waldpflanzen beträgt 2 050 000 Stücke. Das Zentrum dieser Schulen bei dem Schulforstbetrieb liegt inmitten von Böhmen 35 Km östlich von Prag entfernt. Die Schulen befinden sich 430 Meter hoch über dem Meeresspiegel. Das Gesamtausmaß erreicht 29 Hektar.

Internet Seiten Fischzucht am Teichsystem im Flussgebiet des Jevany-Baches gehört zu den langjährigen Tätigkeiten der Schulforstwirtschaft. Dieses System wurde im 17. Jahrhundert gegründet und wird von den einzelnen Teichen gebildet. Die Gesamtswasserfläche erreicht 72 ha. Die Zucht ist besonders auf Karpfenfische - 90% und ergänzende Fische wie Hechte, Zander, Wels eingestellt. Die Wirtschaft beruht nur in der Ausnutzung der natürlichen Produktion und Zufütterung, weil intensivere Maßnahmen /Düngen/ und eine Optimalisierung der chemischen Eigenschaft des Wassers durch Kalkung nicht möglich ist im Hinblick auf das gegebene Statut. Dieses Zentrum ist für Forschung der Agronomischen Fakultät und für Viehzucht eingerichtet.

Vorführung der Mechanismen für Studenten Der Schulforstberieb organisiert jedes Jahr eine Praxis, die für die Studenten der Forstwirtschaftlichen und Environmental Fakultät bestimmt ist. Auf diese Weise haben die Studenten eine gute Möglichkeit, die neuen theoretischen Kenntnisse in der Praxis zu verifizieren. Sie beteiligen sich auch am Bewalden, Kleinbaumerziehung, Roden und Holzbringung und sind auch im weiteren Produktionsbereich tätig. LU SFB organisiert daneben Exkursionen im Produktionsbereich für verschiedene Gruppen. Die Umgebung von Kostelec n.C.l. ist sehr natürlich divers und aus diesem Grund wurde ein romantischer Steg für Naturlieblinge eröffnet.